Mobiler Service

Ich arbeite mobil und biete in verschiedenen Städten nach Voranmeldung Termine,  Heiltage und Workshops an. Diese werden unter Termine veröffentlicht und zusätzlich über Newsletter, meine WhatsApp Gruppe und Facebook mitgeteilt.

 

Buchbare Orte neben den Hausbesuchen sind

55288 Spiesheim (Alzey)

63773 Goldbach (Aschaffenburg)

65817 Eppstein (Taunus)

 

Schweiz

Bern

Zürich

Spruga (Tessin)

 

Hausbesuche

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause.

 

Hygiene-Schutzmaßnahmen

Die vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen führen wir bei persönlichen Kontakten durch.

Falls hier trotzdem Bedenken vorliegen oder Sie zum gefährdeten Personenkreis zählen, können wir viele Anliegen als Fernbehandlung und über Telefon durchführen. Kontaktieren Sie mich einfach.

 

Heiltag bei Ihnen zu Hause

Vielleicht haben Sie in Ihrem Umfeld Personen, die ebenfalls an einer Behandlung interessiert sind. Bei Anmeldung von mindestens 3 Personen an einem Tag ist Ihre eigene Sitzung gratis.

Diesen Tag können wir individuell nach Ihren Wünschen gestalten.

 

Fernbehandlung

eine Fernbehandlung läuft in drei Schritten:

- Vorbesprechung per Telefon/Skype

- Durchführung der Fernbehandlung zu vereinbarter Zeit

- Nachbesprechung per Telefon/Skype

 

Termine und Preise

Preise:

€ 80/ CHF 90 pro Stunde, zeitgenaue Abrechnung

 

Termine können Sie per Telefon oder email vereinbaren.

 

Anfahrtspauschale bei Hausbesuchen:

Fahrtkosten werden ab dem 21. Kilometer mit 0,50 €/Kilometer einfache Strecke berechnet. 

(Km-Abfrage über Google Maps).

 

Bezahlung

Sitzungen werden vorab überwiesen oder in bar vor Ort bezahlt.

 

Fernberatungen und Fernbehandlungen werden vorab überweisen.

 

Deutsche Kreditbank AG, Sonja Gmünd

IBAN: DE47120300001038324438

BIC: BYLADEM1001

BLZ: 12030000       Konto: 1038324438

 

 

Rechtliche Hinweise

Als Geistheiler, der keinem anerkannten Heilberuf angehört und insbesondere nicht als Heilpraktiker zugelassen ist, bin ich nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 2. März 2004 (Az.: 1 BvR 784/03) dazu verpflichtet, Sie auf folgende Punkte aufmerksam zu machen, bevor unsere erste Sitzung beginnt.

 

1. Ich führe an Ihnen keine Behandlungen im medizinischen Sinne durch. Viel mehr versuche ich auf energetisch-spirituellem-schamanischem Wege Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken – gelingt dies, so bin in unserer Beziehung nicht ich der eigentliche Heiler, sondern Sie selbst.

2. Ärztliche Maßnahmen kann ich nicht ersetzen. Ich arbeite nicht in Konkurrenz zu Ärzten, sondern komplementär. Ich kann und werde Sie nicht veranlassen, ärztliche Konsultationen und/oder Behandlungen hinauszuzögern oder zu unterlassen, zu unterbrechen oder abzubrechen. Ich empfehle Ihnen keine Arzneimittel und ich enthalte mich jeglichen Ratschlags, Arzneimittel abzusetzen oder anders einzunehmen als ärztlich verordnet.

3. Ich stelle Ihnen keine Diagnosen, da ich es rechtlich nicht darf und dies auch nicht für das Geistige Heilen notwendig ist.

4. Linderung oder gar Heilung kann und will ich Ihnen nicht versprechen.

 

Das Bundesverfassungsgericht hat Heilern ohne Heilpraktikerzulassung zur Auflage gemacht hat, auf die Punkte 1 bis 4 „durch einen gut sichtbaren Hinweis“ in ihren Räumen „oder durch entsprechende Merkblätter, die zur Unterschrift vorgelegt werden“, aufmerksam zu machen.